Viviane Podlich Arbeiten Media Vita Kontakt Viviane Podlich Arbeiten Media Vita Kontakt Die Geschichte von Doktor Faust
Nach Christopher Marlowe, übersetzt von Adolf Seebaß
Die Geschichte von Doktor Faust
Nach Christopher Marlowe, übersetzt von Adolf Seebaß
Regie:Moritz Sostmann Kostüme & Raum:Christian Beck Dramaturgie:Ulrike Leßmann Puppen:Hagen Tilp Musik:Philipp Plessmann
Maja/ Helena/ Alter Mann:Viviane Podlich Faust:Patrick Borck Mephistopheles:Uwe Steinbach Ralph/Papst/Kaiser:Moritz Schwerin Premiere:September 2012; tjg. theater junge generation Dresden in Koproduktion mit dem Schauspiel Frankfurt Stückübernahme:Januar 2018
Im Puppenspiel hat der „Faust“-Stoff eine lange Tradition. Viele der verbreiteten Puppenspiele gehen auf die „Faust“- Bearbeitung Christopher Marlowes zurück, der das deutsche Volksbuch noch vor Goethe für die Bühne adaptierte. Der Faust Marlowes ist kein Universalgelehrter, der an den Grenzen des menschlichen Geistes verzweifelt, sondern ein un- geduldiger junger Mann mit großem Talent und ebensolchen Ambitionen, dem die Forschung zu mühsam und der übliche Karriereweg zu langwierig ist. Allerdings überschätzt er sich, als er versucht, mit der Hölle ins Geschäft zu kommen, und legt sich dabei mit einer ganzen Armada von Teufeln an.

In der Inszenierung von Moritz Sostmann beobachten zwei kindliche Clowns den Machtkampf zwischen Faust und Mephistopheles und versuchen, aus Fausts Abenteuern möglichst viel für sich selbst herauszuschlagen – und sei es nur eine Menge Spaß.
gallery-section-container[data-media-viewer-id="{ID}"] gallery-image gallery-section-container[data-media-viewer-id="{ID}"] gallery-image-hd gallery-section-container[data-media-viewer-id="{ID}"] gallery-image-info Bilder © Marco Prill/tjg Bilder © Marco Prill/tjg Bilder © Marco Prill/tjg Bilder © Marco Prill/tjg Bilder © Marco Prill/tjg Bilder © Marco Prill/tjg Bilder © Marco Prill/tjg Bilder © Marco Prill/tjg Bilder © Marco Prill/tjg


Text © tjg ; Bilder © Marco Prill/tjg

KontaktImpressumDatenschutz