Viviane Podlich Arbeiten Media Vita Kontakt Viviane Podlich Arbeiten Media Vita Kontakt Die Legende von Verdis Violetta
nach 'La Traviata' von Guiseppe Verdi und 'Die Kameliendame' von Alexandre Dumas
Die Legende von Verdis Violetta
nach 'La Traviata' von Guiseppe Verdi und 'Die Kameliendame' von Alexandre Dumas
Regie:Astrid Griesbach Kostüme & Raum:Vanessa Achilles- Broutin Puppe:Lisette Schürer Dramaturgie:Marianne Artmann Violetta/Buffon:Viviane Podlich Violetta Stimme (Gesang):Nataliya Stepanyak Alfred/Buffon:Matthias Lenz Vater/ Buffon:Christian Pfütze Premiere:Mai 2016, DSCHUNGEL WIEN in Koproduktion mit der HfS "Ernst Busch" Berlin "Dumas meets Verdi": Violetta ist der strahlende Stern der Szene - bewundert von vielen, beneidet von nicht wenigen. Auf ihren Festen fließt der Champagner in Strömen und die Herren stehen Schlange, um auch nur einen Blick auf sie zu erhaschen. Als sich ein junger Mann namens Alfred Duval in sie verliebt und sie erstaunt feststellen muss, dass in ihrer Brust ein Herz klopft, lässt sie ihr Pariser Leben hinter sich und zieht mit Alfred glücklich aufs Land. Alles könnte so schön sein - wenn nur die Gesellschaft, in Gestalt von Alfreds Vater, ihre Vergangenheit vergessen könnte. Doch sie ist und bleibt „die vom Wege Abgekommene" (La Traviata). Und der Stern verblasst.

"Die Legende von Verdis Violetta' ist ein poetisches und zugleich kraftvolles Stück, in dem Sprech- und Singtheater mit Puppenspiel eine reizvolle Einheit ergeben." (European Cultural News, 2016)

Eingeladen zu:
+ 2016 "Szene Bunte Wähne" Horn/ Österreich

gallery-section-container[data-media-viewer-id="{ID}"] gallery-image gallery-section-container[data-media-viewer-id="{ID}"] gallery-image-hd gallery-section-container[data-media-viewer-id="{ID}"] gallery-image-info Bilder © Ani Antonova Bilder © Ani Antonova Bilder © Ani Antonova Bilder © Ani Antonova Text © DSCHUNGEL WIEN, Theaterhaus für junges Publikum ; Bilder © Ani Antonova

KontaktImpressumDatenschutz